Spermien Schwimmen – Percoll

Home
  ›  
Fruchtbarkeitstherapien
  ›  
Spermien Schwimmen – Percoll
You are here:

Spermien Schwimmen – Percoll

Falls Sie Probleme hatten, schwanger zu werden, haben Sie vielleicht überlegt, einige Fruchtbarkeitstherapien zu versuchen, um Ihre Chancen der Konzeption zu verbessern.
Intrauterine Insemination (IUI) ist meistens die erste Fruchtbarkeitstherapie, die ein Paar anwendet. Um Sperma für die IUI Methode vorzubereiten, muss es zuerst ”gewaschen” werden.

Dass das Sperma gewaschen werden muss,klingt am Anfang etwas merkwürdig, aber es hilft dabei, sicherzustellen dass nur das qualitativ beste Sperma für das Verfahren benutzt wird. Spermawaschen kann die Chancen der Konzeption erhöhen und helfen, dass Sie ein neues Familienmitglied willkommen heissen können.

Spermawaschen ist ein Verfahren, dass Sperma für die IUI Methode vorbereitet. Das erlaubt dem Sperma ihres Partners bessere Chancen zum Überleben und eine Einzelle zu befruchten. Spermawaschen trennt Spermienzellen vom Samen des Mannes, was dazu führt, dass totes und langsam bewegliches Sperma sowie fruchtbarkeitsbehindernde Chemikalien entfernt werden. Wenn das Sperma einmal im Labor gewaschen worden ist, kann es mit der IUI Methode eingesetzt werden, um eine Schwangerschaft zu erreichen. Es gibt verschiedene Spermawäsche-Methoden.

Einfaches Spermawaschen

Die einfache Spermawäsche-Technik ist der grundsätzliche Schritt, um das Sperma für die IUI vorzubereiten. Die Samen werden in einem Röhrchen mit einer speziellen Lösung verdünnt, die Antibiotikum und Proteine enthält. Es wird dann in eine Zentrifuge eingesetzt einer Maschine,die sich mit sehr grosser Geschwindigkeit dreht.

Sperm Swim-Up

Samen werden in ein Röhrchen platziert, in einigen Fällen werden die Samen zuerst gewaschen und zentrifugiert. Ein Nährboden wird vorsichtig oben auf den Samen gesetzt. Der Nährboden bietet ein freundliches Klima für das Sperma und nur gesunde Spermien schwimmen darauf. Langsame und unbewegliche Spermien werden zusammen mit Abfallprodukten im Samen zurückgelassen. Das Röhrchen bleibt für eine Stunde in diesem Zustand. In manchen Fällen wird es schräg und/oder in einen Inkubator plaziert,und nach einiger Zeit wird die oberste Schicht eingesammelt und ist fertig, um benutzt zu werden.

Schließlich kann die gesammelte Portion noch einmal gewaschen und zentrifugiert werden.

Dichtegradienten Spermienwaschen (Percoll)

Percoll ist eine der beliebtesten Spermawasch-Methoden. Das kommt daher, weil diese Methode auch die toten Spermien, Leukozyten und weitere Abfallprodukte vom gesunden Sperma trennt.

Ein Röhrchen wird mit vielen Flüssigkeitsschichten, die eine unterschiedliche Dichte haben, gefüllt. Samen werden dann auf die erste Schicht plaziert und das Röhrchen wird zentrifugiert. Nach dem Schleudern wandern gesunde Spermien zu der untersten Schicht, während Abfallprodukte und tote Spermien an den 2 obersten Schichten kleben bleiben.
Die oberen Schichten können abgetrennt werden, damit nur gesundes Sperma im Röhrchen bleibt. Das Sperma kann nun in der IUI Methode verwendet werden. Der ganze Prozess dauert ungefähr 60 Minuten.
Dieses Verfahren wird oft auch nur die Percoll Methode gennant, weil meistens Percoll als Nährboden verwendet wurde, obwohl heute andere Nährböden benutzt werden.
In den frühen 1980er berichteten Forscher, dass diese Methode auch X und Y Sperma trennen kann.
Das basierte auf der Theorie, dass a) einige der X Spermien die schnellsten sind, b) die nächst schnellsten die Y Spermien sind und c) Die meisten X Spermien am langsamsten sind.

Laser-Assistierte Immotile Spermienselektion (LAISS)

Reife Spermienselektion, vorhergehend ICSI (PICSI)

Spätere Untersuchungen haben gezeigt, dass diese Theorie nicht stimmt. Die Methode wurde trotzdem in Kliniken befördert, um so die Geschlechtswahl anzubieten.

Kontaktieren Sie uns

Ihr Name (erforderlich)

Ihre E-Mail (erforderlich):

Telefon

Land

Ihre Nachricht

Setzen Sie den Code unten ein:
captcha


Copyright © 2017 All Rights Reserved. Powered by OpenIT